Wohnen

Barriere freies Wohnen bedeutet, bedarfsgerechtes Wohnen.

Häufig stehen bauliche Veränderungen oder Neuerungen im Vordergrund. Aber genauso wichtig können Linderungen im Bereich der Möblierung eines Hauses oder Wohnung sein. Es werden mals gefertigte und individuelle Lösungen für barrierefreie Haushalte angeboten. Beispiele hierfür sind Küchen, deren Arbeitsplatten sich auf Knopfdruck heben und senken lassen, Sessel die beim aufstehen und hinsetzen sich unterstützend heben und senken und vieles mehr.

 

Auch ist an technische Hilfsmittel zu denken. Dies sind Hausnotrufgeräte zum herbeiholen von Hilfe in Notfällen, schnurlose Telefone, Treppenlifter, Rampen über Schwellen usw. bauliche barrierefreie Veränderungen sind in der DIN 18040 geregelt. Hier werden zum Beispiel die Mindestmaße der Breite von Korridoren geregelt, sowie Breite und Steigung von Rampen, Bewegungsflächen im Badezimmer, Höhe der Anbringung von Handläufen. Die Liste lässt sich weiter fortsetzen.

Freiraum berat Sie hierzu individuell und findet Lösungen, ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.